Lesung


10. April 2013


LESUNG


25 Jahre Städtepartnerschaft Stuttgart - Łódź

HörCafé - Jurek Becker liest

"Jakob der Lügner"


(CD-Lesung)

Jakob lebt in einem Ghetto. Er hat ein Radio, zumindest behauptet er das, erst nur einmal, dann jeden Tag aufs Neue. Er lügt und erfindet Nachrichten über Siege und Niederlagen. Er wird zur Hoffnungsquelle für das gesamte Ghetto, zum „Lügner aus Barmherzigkeit“.

„Man würde Jurek Becker liebend gern Stunden und Tage lang zuhören“, schreibt das FAZ-Magazin über die Aufnahme mit dem Schriftsteller, Drehbuchautor und DDR-Dissidenten Jurek Becker. „Jakob der Lügner“ ist Beckers erster und zugleich bedeutendster Roman. Er arbeitet darin ein Stück eigene Geschichte auf, das Leben im Ghetto von Łódź. Nach einer kurzen biografischen Einführung war eine CD-Aufnahme mit einer gekürzten Fassung des Romans „Jakob der Lügner“ gelesen vom Autor, zu hören.

Bewirtung mit Kaffee, Tee und Gebäck


Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Warschau - der letzte Blick"
Logo

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |