Bücherausstellung "Sola Scriptura"


18. September bis 12. Dezember 2013


BÜCHERAUSSTELLUNG


SOLA SCRIPTURA


Luther und die Folgen in Ostmittel- und Südosteuropa


Die Bücherausstellung gibt Einblicke in die Bestände der Bibliothek zu Hus, Luther, Calvin, Melanchthon, Schwenckfeldern, Mennoniten und Herrenhutern.

Entdecken Sie Neues und Unbekanntes in einer Sonderpräsentation der Bibliothek des Hauses der Heimat des Landes Baden-Württemberg. Nehmen Sie sich Zeit zum Schauen, Blättern und Lesen. Den vorreformatorischen Jan Hus, die Reformatoren Luther, Calvin und Melanchthon finden Sie ebenso wie einzelne Glaubensgemeinschaften, z.B. die Schwenckfelder in Schlesien und Württemberg, die Mennoniten in Danzig oder die Herrnhuter in Russland. Über die Auswirkungen der Reformation auf Kirche, Literatur und Kunst können Sie sich am Beispiel des Baltikums, Schlesiens oder Siebenbürgens informieren. Eine Auswahl von Katalogen und Biografien über die Protagonisten des Dreißigjährigen Krieges, den „Winterkönig“ Friedrich V. von der Pfalz, Gustav Adolf von Schweden und Albrecht von Wallenstein spiegelt diese Zeit wider. Besondere Berücksichtigung finden Glaubensflüchtlinge wie die Salzburger Protestanten, die der preußische König Friedrich Wilhelm I. in Ostpreußen ansiedelte.

Die öffentliche Spezialbibliothek des Hauses der Heimat des Landes Baden-Württemberg bietet eine breit gefächerte Auswahl an Literatur zur deutschen Geschichte und Kultur im östlichen Europa. Außer Sachbüchern sind hier Belletristik, Hörbücher, DVDs, CDs, Karten sowie Zeitschriften für jeden Interessenten ausleihbar. Nutzung und Ausleihe sind kostenfrei.
Logo

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |